my gear + tips (in german)

Meine erste Spiegelreflex-Kamera war eine analoge Minolta Dynax 40. Der Kauf war eher spontan und ausgerichtet auf mein schmalles Budget. Unabhängig von jeglicher Feature-Diskussion sollte mich diese Kamera durch ganz Neuseeland begleiten. Meine fotografische Reise fing demnach mit einem mittelmäßigen Standard-Objektiv und dem Auto-Modus an. Kurz gesagt:

Egal welche Kamera du kaufst oder besitzt. Oft ist die Kamera selbst nicht der entscheidende Faktor für ein gutes Bild. Gute Bilder entstehen zu allererst hinter der Kamera – mit der Kreativität und dem Auge des Fotografen. 

Wenn du mir nicht glaubst, schau einfach ein paar Folgen der Cheap Camera Challange von Digital Rev!

Meine Lieblings-Foto-Ausrüstung

Kamera

Die Sony Alpha 7R* ist meine Hauptkamera, die ich wirklich liebe. Obwohl der Auslöser ein wenig laut ist (keine heimlichen Streetphotography-Aufnahmen, neuere Version ist leiser), macht sie super schöne Bilder im Vollformat, ist kompakt in der Größe, liegt gut in der Hand und glänzt mit Benutzerfreundlichkeit sowie vielen nützlichen Funktionen (z. B. Bilder auf das Smartphone in windeseile über WiFi übertragen). Schön für das Auge ist das Retro-Design und ich kann sogar meine alten analogen Objektiven anbringen (mit entsprechendem Adapter). Inzwischen gibt es schon die Sony Alpha 7R II* auf dem Markt. Jetzt im Oktober 2017 wurde die Alpha 7R III vorgestellt.

Meine liebste Zweitkamera ist mein iPhone 6*. Immer dabei und unschlagbar schnell bereit für den perfekten Fotomoment. Tipps und Tricks zur Smartphone Photography kannst du auf meinem Blog PLACES X PORTRAITS lesen!

 

Objektive

Ich liebe dieses kleine Objektiv (Sony SEL35F28Z* Weitwinkel-Objektiv/ 35 mm/ F2,8 ZA/ Sonnar T/ E-Mount Vollformat) in Kombination mit meiner Sony a7R. Es ist sehr kompakt, leicht und die 35mm eignen sich hervorragend für Allround-Aufnahmen von Portraits bis zur Landschaft.

 

Unglaublich scharfe Fotos gelingen mit diesem Lens-Baby (Sony SEL55F18Z,55 mm*/ F1,8 ZA/ Sonnar T*/ E-Mount Vollformat)! Perfekt für Portraits – aber ich reise auch gern damit.

 

Angefangen habe ich jedoch ganz einfach mit dem Standard-Zoom-Objektiv (Sony SEL2870, 28-70 mm, F3,5–5,6 OSS*

Stative

Das Joby Hybrid Gorillapod* ist perfekt zum Reisen mit wenig Gepäck – klein, leicht und kompakt. Die Nachtaufnahmen in Berlin wurden unter anderem mithilfe dieses Statives aufgenommen. Für geplante Portraits/ Selfportraits-Session nutze ich mein 3 Legged Thing Stativ* (Brian).

 

Zubehör

Coming soon

Wunschliste

Coming soon


Du möchtest eine Kamera kaufen?

Ich werde immer wieder von Familie, Freunden und Kollegen gefragt, welche Kamera ich empfehlen würde. Hier möchte ich dieser Frage auf den Grund gehen. Vorweg sei gesagt: Die beste Kamera für alles gibt es nicht! Für jedes Fotoziel gibt es bestimmte Modelle – die bestimmte Anforderungen bestmöglich erfüllen. Aber keine Angst! Ich behaupte, dass fast alle aktuellen Kameras einem sehr hohen Standard genügen und gute Fotos machen. Unabhängig von allen Features frage dich immer, ob dir die Kamera sympatisch ist. Immerhin trägst du diese den ganzen Tag auf der Suche nach schönen Motiven mit dir herum. Deine Kamera sollte gut in deiner Hand liegen und für dich einfach zu bedienen sein.

Überlege dir vor dem Kauf, auf welche Funktionen du nicht verzichten kannst (meine Lieblingsfeatures wären WLAN zur Übertragung der Fotos auf das Smartphone, Klappdisplay, Objektiv mit kleiner Blende). Und vergiss nicht, dass nicht die Kamera, sondern du als Fotograf über ein gutes Bild entscheidest.

TYP: Komaktkamera

Du willst einfach, schnell und unkompliziert fotografieren? Dir ist eine kompakte Größe wichtig. Ein Wechselobjektiv brauchst du nicht.

Sony RX 100 V 20.1MP

–> Auf Amazon ansehen*
  • Sensor: 1″/ BSI-CMOS (Max. 5472px x 3648px)
  • Blende/Optik: 24-70mm Zoom mit F1.8-2.8
  • Features: 4K Video + Slow-Motion, WiFi, Klappdisplay
  • Nachteil: relativ teuer,  immer Ersatzakku mit dabei haben
  • Runner Up: Gute Kritiken hat auch das Vorgängermodell RX100 IV*
  • Für besseren Grip gibt es einen Griff-Zusatz*

 

Panasonic Lumix DMC-LX 101

–> Auf Amazon ansehen*
  • Sensor: 1″/ BSI-CMOS (Max. 5472px x 3648px)
  • Blende/Optik: 24-70mm Zoom mit F1.4-2.8
  • Features: 4K Video, Klappdisplay mit Touchfunktion, WiFi
  • Nachteil: Ersatzbatterie ist auch hier ein must have, handling sollte ausprobiert werden
  • Runner Up: Vorgängermodell DMX-LX 100* ist auch super

 

TYP: Systemkamera/ Mirrorless

Du möchtest kreativ Bilder gestalten und ganz nach Situation manuell die Kameraeinstellungen steuern. Für verschiedene Situationen (Landschaft, Portraits, Makro…) möchtest du unterschiedliche Objektive verwenden.

Abgesehen von der Sony Alpha 7 Serie empfehle ich folgende Kameras:

Fujifilm X-T2

–> Auf Amazon ansehen*
  • Sensor: APS-C/ CMOS (Max. 6000px x 4000px)
  • Blende: Je nach Objektiv (Fujifilm X)
  • Features: Retro-Style, Wetterschutz, 4K Video, Klappdisplay, sehr leise, konfigurierbar, gutes Objektivsortiment erhältlich, WiFi
  • Nachteile: Ersatzakku mitnehmen, für Videographen gibt es besseres, Autofokus bei schwachem Licht nicht so zuverlässig, kaum Objektive von Fremdherstellern
  • Runner Up: Fujifilm X-T1*

 

Sony Alpha a6500

–> Auf Amazon ansehen*
  • Sensor: APS-C/ CMOS (Max. 6000px x 4000px)
  • Blende: Je nach Objektiv (Sony E)
  • Features: Rangefinder Style, Klappdisplay, 4K Video, super Autofokus auf für Action/ Sportfotografie, WiFi
  • Nachteile: immer Ersatzakku mitnehmen, es gibt noch nicht so viele gue E-Mount Objektive
  • Runner Up: Sony Alpha 6000* oder Sony Alpha 5100* – super für Anfänger

Bevor du kaufst, kannst du natürlich auch Google oder aktuelle Fotozeitschriften nach Testberichten und Testbildern befragen. Ich schaue besonders gern bei DP Review (hier kann man gut vergleichen), YouTube und Wirecutter vorbei.

 


*Amazon Affiliatelinks = hier verlinke ich auf Amazon und erhalte für die Vermittlung von Amazon eine kleine Provision. Für dich entstehen KEINE Nachteile oder Kosten. Affiliatelinks helfen mir diesen Blog zu betreiben und unterstützen meine Fotografie.